Botschafter WANG Shihting empfing Frau Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, Staatssekretärin und Direktorin des Staatssekretariats für Wirtschaft
2021/05/08
Am 06.05 empfing Herr Botschafter WANG Shihting Frau Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, Staatssekretärin und Direktorin des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO). Während des Treffens diskutierten sie eingehend über die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der Schweiz sowie über die Zusammenarbeit im Rahmen des Freihandels. Herr Gesandter-Botschaftsrat WU Jingchun wohnte dem Treffen bei.

 
Herr Botschafter WANG Shihting sagte, dass die aktuelle Entwicklung der chinesisch-schweizerischen Beziehungen hohe Dynamik erlebe. Seit der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen vor etwa 70 Jahren habe die pragmatische Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen zahlreiche Errungenschaften hervorgebracht. Insbesondere seien Austausche und Kooperation in Wirtschaft und Handel zu einem der wichtigsten Eckpfeilern der Beziehungen zwischen den beiden Ländern geworden. Im vergangenen Jahr blieben die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der Schweiz trotz der globalen Konjunkturflaute infolge der Epidemie ziemlich stabil. Dass die Schweizer Exporte nach China, Importe aus China und die Investitionen schweizerischer Unternehmen in China gegen aller Erwartung Wachstum erzielten, zeige deutlich das enorme Potenzial der Wirtschafts- und Handelskooperation zwischen den beiden Ländern. China sei bereit, sich gemeinsam mit der Schweiz dafür einzusetzen, die innovative strategische Partnerschaft zwischen China und der Schweiz ständig mit neuen Impulsen zu bereichern, um die bilateralen Beziehungen auf ein neues Niveau zu bringen.
 
Frau Staatssekretärin Ineichen-Fleisch erwiderte darauf, die Schweiz messe dem Austausch und der Kooperation mit China in Wirtschaft und Handel etc. grosse Bedeutung bei. China sei der drittgrösste Handelspartner der Schweiz, und das 2014 in Kraft getretene Freihandelsabkommen habe Unternehmen beider Länder bemerkenswerte Profite gebracht. Es sei zu hoffen, dass beide Seiten den wichtigen Konsens, auf den die Staats- und Regierungschefs vereinbart hätten, richtig umsetzen und die kontinuierliche Vertiefung der Kooperation in Wirtschaft und Handel fördern würden, so dass Unternehmen und Bevölkerungen beider Länder immer mehr Wohlstand geniessen könnten und sich die chinesisch-schweizerischen Beziehungen schneller und besser entwickeln könnten.

 

EMBASSY OF THE PEOPLE'S REPUBLIC OF CHINA IN SWITZERLAND ALL RIGHTS RESERVED

http://www.china-embassy.ch